(R)Adicales Zahlengeschubse

Eins vorweg: Ich hab’s eigentlich nicht so mit Zahlen. Kleinkarierte Krämerseelen, bei denen jeder statistische Wert bis auf die 28. Stelle hinterm Komma genau sein muss, lösen bei mir regelmäßig Brechreiz Mitleid aus. Will sagen: Meine Toleranzschwelle für großzügiges Runden liegt ziemlich niedrig, in meinem Job wahrscheinlich manchmal sogar zu niedrig. Wenn Thomas Knüwer im Handelsblatt heute aber folgendes über das haeusler-lobo’sche Blog-Werbenetzwerk Adical schreibt, ohne es noch einmal kritisch zu hinterfragen oder zu überprüfen, dann wundere ich mich schon ein bisschen:

Monatlich sei ein knapp vierstelliger Euro-Betrag pro dauerhaft gebuchtem Banner realistisch, glaubt Lobo. Voraussetzung: 2000 Leser am Tag, was die meisten Weblogs mitbringen, die bei Adical mitmachen.

(Hervorhebung von mir)

2000 Leser am Tag? Sorry, das kommt mir doch ein bisschen sehr großzügig gerundet vor. Ich kenne zwar nicht jedes der rund 30 adicalen Blogs – aber dass die meisten von ihnen mehr als 2000 Leser pro Tag haben sollen, scheint mir einer genaueren Überprüfung kaum standhalten zu können. Und weil die meisten den Blogscout-Counter einsetzen, lässt sich mit ein bisschen Fleißarbeit recht schnell überblicken, wieviele Visits die Blogs des Adical-Netzwerks tatsächlich verzeichnen:

Blogs Visits am 25.3.2007*
PSP-Freak 9643
Flash Gamez 6575
Spreeblick 4647
fscklog 4076
Riesenmaschine 2142
Londonleben 2141
Stefan Niggemeier 1684
Phlow 1629
Whudat/ MC Winkel 1514
Beetlebum 1380
Nerdcore 1379
Praegnanz 1334
Netzpolitik 1213
Popkulturjunkie 1095
wirres.net 1003
Fünf Filmfreunde 814
Pottblog 787
Popnutten 694
Don Dahlmann 669
Fernsehlexikon 653
Mario Sixtus 505
Dobschat 409
Eyesaiditbefore 367
Pop64 232
Bloggen für den Weltfrieden 187
Slidetone 106
Retromedia 40
de:bug ???
Deutsche Blogcharts ???
Lummaland ???
Mobile Macs ???
Batzlog ???

*laut Blogscout-Topliste

Auch wenn die angegebenen Blogscout-Zahlen von einem Sonntag stammen und man mal großzügig unterstellt, dass die Visits von Montag bis Freitag höher ausfallen – von den meisten Blogs kann wohl kaum die Rede sein. Gerade mal vier toppen die 2000er Marke recht lässig, zwei schaffen sie gerade so und vier, fünf weitere kommen an guten Tagen vermutlich mit Ach und Krach in ihre Nähe. Und selbst wenn die fünf Blogs, zu denen ich keine Zahlen finden konnte, ganz vorne mitspielen würden – mehr als Hälfte des Adical-Netzwerks bekommt die 2000 immer noch nur aus weiter Ferne zu sehen.

Aber vielleicht lag’s ja einfach nur an den im Vorfeld des Interviews verabreichten Alkoholika, dass die ein oder andere Zahl eine wundersame Vermehrung erleben durfte… ;)

[Nachtrag 27.3.07, 11:24 Uhr] Chris auf f!xmbr hat sich sehr ausführlich mit den Zahlen beschäftigt und kommt ebenfalls auf “lächerliche Zahlen für die Creme de la Creme der deutschen Blogs”. Und auch Don hat sich gestern schon seine Meinung zu den adicalen Zahlen gebildet: “Windbeutelsprüche”.

19 Comments

  • 27. März 2007 - 10:26 | Permalink

    Sehr schön! Wobei man noch die Leser draufrechnen müsste, die die Blogs nur im Feedreader lesen. Das gilt natürlich nur für die Blogs, die ihre kompletten Beiträge in den Feed packen. Und ich wette mal, kein Blog oben misst, wieviele Leute beides zu Gesicht bekommen: Feed und Website. Rechnet man die Feedleser mit rein, schaffen es vielleicht noch mal eine Handvoll Blogs über die 2000er-Marke. Mehr aber auch nicht.

  • 27. März 2007 - 10:58 | Permalink

    Prinzipiell stimmt das schon, allerdings dürften die reinen Feed-Leser für die Vermarkung nur von Interesse sein, wenn auch der Feed mit Werbung gespickt würde. Und dass Adical diese Heilige Kuh der Bloggerei angeht, kann ich mir kaum vorstellen.

  • Pingback: Das adical-Netzwerk | NanoPub

  • 27. März 2007 - 13:20 | Permalink

    Haste auch wieder recht. Allerdings wurden neue Werbeformen angekündigt. Ich bin gespannt.

  • 27. März 2007 - 14:12 | Permalink

    Was in meinen Augen auch nicht unwichtig ist: Viele der Blogs beziehen Ihre Leser aus den Stammkunden der Blogosohere. Diese sind Werbung generell und Werbung in Blogs im speziellen, naja, nicht unbedingt offen eingestellt. Von der Reichweite wollen wir da mal gar nicht reden, von der Thematik und der kritischen Einstellung einiger Blogs mal auch nicht.
    Aber wie heisst es so schön: Abwarten ;-)
    Die Idee an sich ist gut, nur ist imo die Reichweite der blogs in D einfach noch nicht groß genug.
    Von dem TKP der da erwähnt wird will ich nicht anfangen zu reden….

  • Pingback: Tagesblogschau vom 27.3.2007 – Extrem-Stauning-Edition » depressionsblog.com

  • Pingback: Basic Thinking Blog » Adical unterstützen

  • Pingback: UPLOAD » Werbenetz “Adical” in der Diskussion

  • Pingback: pop64.de | Hamburg vs. Berlin Blog » adical Hamburg & Berlin

  • Pingback: pop64.de | Hamburg vs. Berlin Blog » adical Hamburg & Berlin

  • 27. März 2007 - 20:53 | Permalink

    Zahlenergänzung:
    Durchschnittliche Besucheranzahl (täglich) von November 2006 – Februar 2007: knapp 900

  • Pingback: Webrocker » Werbung im Wohnzimmer

  • 28. März 2007 - 12:32 | Permalink

    In die RSS-Feeds kommen laut Radio keine Werbungen rein. Ferner dürften die meisten Blogleser, da überwiegend jung und technikaffin, einen Werbeblocker installiert haben. Für das Konzept von adical spricht allerdings die Tatsache, dass überwiegend eben jene konsumfixierte, junge Klientel angesprochen wird, die für die Werbeindustrie besonders relevant ist. Im Jargon heißt das, glaube ich, Streuverlustminimierung. Man wird sehen, was draus wird.

  • Pingback: Alice im Wunderland …oderAdical in der Blogosphäre auf F!XMBR

  • 28. März 2007 - 16:25 | Permalink

    Man meint gar nicht, wie viel der Sonntag ausmacht – ich habe unter der Woche konstant knapp über 2000 Visits am Tag.

  • Pingback: UPLOAD » Blog Digest 3.7: Twitter, Sevenload, Adical, Second Life

  • Pingback: Netz-Kultur.com » Blog Archive » Ostern…

  • 30. Juni 2007 - 15:20 | Permalink

    Damit kommen manche der Blogs gar nicht auf die relevante Grösse, ab der sich überhaupt eine Vermarktung lohnt. Naja, nur meine 2 Cents … wenn man zumindest annimt, dass sich ein Besucher etwa 5 Seiten je Besuch anschaut.

  • 31. Juli 2007 - 01:29 | Permalink

    Hey
    I dont speak Germany very well,
    but I like read something…
    And I must say I enjoy Your post :)

    Greetings, Tworzenie Stron

  • Comments are closed.