Smart-Soundlogo flirtet mit der dunklen Seite der Macht

Den aktuellen Smart-Werbespot kennt ihr. Mal davon abgesehen, dass der Fahrer dieser Knutschkugel sich dermaßen dreist in in einer Parklücke ausbreitet, die locker für zwei Smarts oder ein richtiges Auto reichen würde: Findet ihr nicht auch, dass das Soundlogo von Smart am Ende des Clips so klingt, als sei es stark durch das Atemgeräusch von Darth Vader - sagen wir mal - inspiriert worden? Der Vergleich gleich nach dem Klick...

Hier die Stelle aus dem Smart-Spot:

Und hier der asthmatische dunkle Lord der Sith:

Die Ähnlichkeit ist kaum von der Hand zu weisen, oder?

Comments are closed.