Tag Archives: Soziale Netzwerke

Blog

Gemessen und für größenwahnsinnig befunden

Mess with the best“Mess with the best”- miss dich mit den Besten – fordern die Elite-Soldaten des legendären United States Marines Corps ihre Gegner siegessicher auf. Eine Losung, die durchblicken lässt, wie gefährlich nahe manchmal ein gesundes Selbstbewusstsein der Grenze zum Größenwahn kommen kann. Ein Zustand, den wiederum nicht nur Spezialeinheiten der Armee kennen, sondern der auch dem ein oder anderen Verfasser von Pressemitteilungen vertraut vorkommen dürfte. Womit wir eigentlich bei der Eins.de GmbH und deren Presseaussendungen wären.

Zuvor jedoch ein kleiner Exkurs: In Kürze (Nachtrag: Inzwischen verkündet, siehe offizielles OpenSocial-API-Blog) will die “OpenSocial”-Allianz, ein Zusammenschluss von Networking-Plattformen wie LinkedIn, Friendster und auch dem deutschen Xing unter der Führung von Google, Standards für insgesamt drei offene Programmierschnittstellen (API) vorstellen, mit denen zusätzliche Anwendungen von Drittanbietern an die Netzwerke angeflanscht werden können und die den Datenaustausch der Plattformen untereinander ermöglichen sollen. Eine Kampfansage an Facebook, das eine solche offene Schnittstelle zwar bereits anbietet, allerdings auf das eigene Netzwerk begrenzt. “Wenn das mal keine kleine Revolution ist. Das Internet wird zum Baukastenset”, kommentiert das Peter Schink.

“Pah, alles kalter Kaffee”, müssten dagegen nun die Macher der hin und wieder auffälligen Stadtportal-Community Eins.de schreien. Denn schließlich haben die Wiesbadener das soziale Netzwerken nach eigenem Befinden schon vor rund zwei Wochen revolutioniert. Seitdem nämlich können die User der Eins.de-Community

ihre Profile aus anderen Communitys [sic!] in ihren persönlichen eins.de-Steckbrief [...] integrieren.

Wobei “integrieren” in diesem Fall meint: Deeplinks auf beliebige Xing-, StudiVZ- oder Whatever-Profile im eigenen Eins.de-Benutzerprofil speichern. (Mit Betonung auf “beliebige”, denn tatsächlich hindert mich nichts daran, ein anderes als mein eigenes Profil zu verlinken.) Was dann so aussieht: read more »

Blog

Social Bookmarks: Die ZEIT ist reif. Alle anderen auch

Ich habe ihn wohl überhört, aber er muss definitiv diese Woche gefallen sein: Der Startschuss zur Einbindung von Social-Bookmark-Diensten auf deutschen News-Sites.

Vermutlich im Zuge der Beteiligung von Holtzbrinck Ventures an der Social-News-Plattform Webnews bietet die zum Holtzbrinck-Verlag gehörende ZEIT online seit Dienstag die Möglichkeit, Artikel mittels Button bei Webnews, Mr. Wong oder del.icio.us zu verlinken.

Social Bookmarks bei ZEIT.de (Screenshot: ZEIT.de)

Auch beim Handelsblatt (ebenfalls Holtzbrinck) darf seit dieser Woche gebookmarkt werden. Interessanterweise hier aber nur bei Webnews.

Social Bookmarks beim Handelsblatt (Screenshot: Handelsblatt.de)

read more »

Blog

New York Times goes Social Media – wer geht mit?

Social Networking bei der New York Times (Screenshot: www.nytimes.com)Im April noch hat Thomas Knüwer über die unterkühlte Begeisterung der New York Times für die öffentliche Diskussion in Weblogs geschrieben. Mittlerweile haben die Verantwortlichen ihre Einstellung offenbar geändert: Seit heute können Leser der Online-Ausgabe frei zugängliche Artikel über entsprechende Buttons direkt bei Digg, Newsvine und Facebook verlinken. Ausgenommen von dieser Neuerung sind aber bezahlpflichtige Inhalte, Agenturmeldungen und auch die Mitarbeiterblogs – ausgerechnet.

Bei Techcrunch ist zu lesen, dass die NYT-Macher nicht etwa auf Druck von außen diese Neuerung eingeführt haben, sondern sogar selbst den Kontakt zu Digg und Newsvine gesucht haben. Lediglich Facebook habe bereits vor einigen Monaten wegen einer Kooperation angefragt. Aufgefallen ist mir darüber hinaus der Permalink, über den jeder Artikel auch noch aufgerufen werden kann, selbst wenn er längst in den Tiefen des Archivs verschwunden ist. Ob es den auch schon vorher gab? Keine Ahnung.