Tag Archives: Werbung

Blog

Der Held meiner Kindheit

Colt Seavers ist wieder da!

Aber ich muss sagen: Früher waren sein Auto und der Fahrstil deutlich cooler…

Via Subcess.de

Blog

Broadband Video Ad

Es braucht keine Kristallkugel um vorherzusagen, dass das Bewegtbild die nächste Zukunft des Webs entscheidend beeinflussen wird. Noch nicht ganz so klar war bislang aber, wie mit Video-Inhalten Geld verdient werden kann. Ein Problem, dass die Macher von YouTube elegant lösten, indem sie es einfach für einen riesen Batzen Kohle an Google verkauften. Eine erste Lösung, Online-Videos intelligent mit Werbeinhalten zu verknüpfen und diese auch steuer- und messbar zu machen, kommt nun aber nicht wie vielleicht erwartet von Google – sondern von Tomorrow Focus:

Ab nächster Woche setzt Tomorrow Focus eine neue Technologie für Video-Werbung ein, um Werbefilme in redaktionellen Videos auf Focus.de einzublenden. Schritt für Schritt wird die Technologie auf weiteren Portalen wie Max, TV Spielfilm oder Cinema eingeführt.
[…]
Das Besondere an der Technologie sei die intelligente Auslieferung der Video-Anzeigen […]. Der Adserver bestimmt, wie oft ein Nutzer Werbeclips sieht und er beherrscht regionales sowie verhaltensbasiertes Targeting. Zu Beginn wird pro Nutzer nur ein Werbespot ausgestrahlt, um die Zuschauer nicht durch zu viel Werbung zu verprellen. Die Videoredaktion kann Werbeeinblendungen zu Filmen mit sensitiven Inhalten, zum Beispiel Nachrichten von Katastrophen oder Kriegen, ausschließen.

Als erster Kunde hat Opel “Broadband Video Ads” gebucht.

Mal schauen, wann und in welcher Form Google/YouTube, Sevenload und Co. nachziehen.

Blog

Was nix kostet…

Als hätte Peter2.0 mich gehört, erklärt er heute Morgen das Prinzip der Anzeigenschaltung auf turi2.de. Als Vorteile seiner vollmundig “Anzeige2.0″ getauften Blog-Werbung führt Peter2.0 dabei genau die Punkte auf, die ich bereits herausgestrichen hatte:

  • Anzeigen bei turi2 können in beliebiger Textlänge geschaltet werden
  • Anzeigen bei turi2 bleiben – falls nicht anders gewünscht – für unbeschränkte Zeit online
  • Anzeigen bei turi2 haben eine eigene Webadresse. Dadurch können sie von Google gefunden und von Bloggern verlinkt werden

Zudem sind die Anzeigen während einer Übergangsphase praktisch kostenlos zu haben – der Anzeigenkunde darf nach der Schaltung selbst entscheiden, “ob und wieviel er für die Anzeige zahlen will”. Dazu wäre es für potenzielle Kunden allerdings bestimmt interessant zu wissen, wieviele Leser turi2.de denn so erreicht. Ein paar Zahlen zu Visits und Page Impressions wären da sicher hilfreich (Nachtrag: Ups, sehe grad: “…derzeit knapp 500 Besuchern pro Werktag” – wenigstens ein grober Anhaltspunkt). Und wie war nochmal der Spruch: “Was nix kostet…”?

Und noch einen Haken – und keinen kleinen, wie ich finde – hat die Sache, wenn man einen Blick auf die Einschränkungen wirft:

Die Redaktion darf Anzeigen ändern oder ablehnen.

Ob sich das ein Werbekunde gefallen lässt?

Blog

turi2.de macht den Next Step

Bei der allmorgendlichen Lektüre von heute2.0 auf turi2.de – diesmal mit einem schadenfrohen Ätschi-Bätsch-Beitrag über den korrekten Artikel vor dem frisch vom Duden adoptierten Begriff “Blog” – ist mein Auge gerade an etwas blauem hängengeblieben: Schau an, mein Ex-Chef macht den Next Step und verkauft verschenkt jetzt also auch Anzeigen auf seinem bloggigen Branchendienst für Medienmacher. Und so sieht das aus:

Turi2-Anzeige

read more »

Seite 2 von 212